Das letzte Land

12.11.2020

das letzte land beim fancine

Das "FANCINE - Fantastic Fim Festival of the University of Málaga" ist das dritte Festival der "Méliès International Festivals Federation" (MIFF), das unseren Film zeigt - in der diesjährigen Ausgabe auf virtuelle Weise. Vom 11. bis zum 19.11. kann man "Das letzte Land" - beschränkt auf Spanien - online anschauen. Das Programm umfasst Kurz- und Langfilme, hauptsächlich neues Indie-Kino, aber auch Klassiker wie "Brazil" oder "Zurück in die Zukunft".


04.11.2020

spanien-premiere

Unser Film ist kürzlich ins Programm des diesjährigen "Fancine - Festival de Cine Fantástico Universidad de Málaga" in Andalusien aufgenommen worden - das schon kommende Woche stattfindet (was zuletzt natürlich auch sehr auf der Kippe stand). Schön, dass es aber jetzt - coronagerecht - klappen wird! Das wird dann nämlich unsere Spanien-Premiere sein.



24.10.2020

erste NEUE deutsche reviews

Bisher hatten wir vor allem Reviews aus dem Ausland, englisch- und italienischsprachige - jetzt aber scheint sich die deutschsprachige Filmkritik zu "reaktivieren" (am 3.12. ist ja auch Kinostart!) - hier zwei Auszüge aus zwei sehr positiven Reviews auf "programmkino.de" und "indiekino.de":

"'Das letzte Land' wäre [...] nicht so gut wie er ist, wenn nicht das Skript mit seiner existenzialistischen Geschichte und die beiden Hauptdarsteller Torben Föllmer und Milan Pesl, die bislang vor allem auf der Bühne aktiv waren, wären. Denn sie sind es, die diesen Film wirklich lebendig werden lassen. Die Geschichte hat Gravitas, weil sie sich mit den großen Themen befasst. Der Suche nach einer Heimat, dem Erkennen des eigenen Ichs, dem Träumen von einem besseren Leben. Die Schauspieler wiederum haben das authentisch und überzeugend umgesetzt."

(https://www.programmkino.de/filmkritiken/das-letzte-land/)

"Einflüsse von 2001 über „Warten auf Godot“ bis zu DAS BOOT und die „Odyssee“ (inklusive Sirenengesängen) fügen sich zu einer Original-Story mit existentiellem Touch, in der alles passt: ein Manifest filmischer Kreativität, kraftvoll und packend, produziert ohne Filmhochschulen-Hintergrund oder TV- oder Förderungsgelder."

(https://www.indiekino.de/film/de/das_letzte_land)


17.10.2020

asien premiere beim chuncheon filmfestival

Vorgestern begann das Chuncheon-Filmfestival in Südkorea und als europäischer Beitrag mit dabei ist "Das letzte Land" - unsere erste (von zwei) Vorstellungen und damit auch unsere Asien-Premiere findet heute statt!

Für ihr Programm war das Team um Programmleiter Dongyun Eddie Lee besonders an No-Budget-Produktionen interessiert - und wie man sieht, auch aus Deutschland. Das Festival wurde in den letzten Wochen ausführlich beworben, auch im südkoreanischen Fernsehen. Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz!


10.10.2020

asien-premiere in südkorea

Asien-Premiere in Sicht! Noch vor unserem Kinostart in Deutschland wird unser Film schon ziemlich bald beim "Chuncheon Film Festival" in Südkorea gezeigt werden! Das Festival mit dem diesjähigen Motto "Safe and Futuristic" findet statt vom 15. bis 18. Oktober, also schon kommende Woche. Wir sind sehr gespannt drauf, wie er aufgenommen wird!

 


01.10.2020

deutscher kinostart voraus

Wer hätte das gedacht?! Wir bekommen einen deutschen Kinostart, einen limitierten - das heißt: In ausgewählten Kinos! Das ist eine aufregende und zugleich wohltuende Nachricht... Am 3. Dezember geht es los! Sobald es fixe Termine gibt, werden die hier verkündet...!

Hier gibt es auch einen neuen Trailer dazu:

https://bit.ly/3l0DuFd


30.08.2020

verleih für deutschland, österreich und die schweiz im boot

Eine ganz entscheidende Neuigkeit! Das Independent-Filmlabel "Indeed Film" mit Sitz in Köln übernimmt den Verleih unseres Films für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Womit die Filmfestivalzeit erneut Früchte trägt - bald wird unser Film einem breiteren Publikum zugänglich gemacht!
Verschiedene Kanäle sind im Gespräch - und welche das am Ende wirklich sein werden (Kino, DVD, BluRay, TV, VoD...) und wann es soweit ist, dazu gibt es hier News, sobald wir es wissen!


28.08.2020

dankeschön-geschenke versandt

Seit heute ist unsere selbstproduzierte und stark limitierte Crowdfunding Edition auf dem Weg in alle Himmelsrichtungen... als auschließliches Dankeschön-Geschenk für unsere Unterstützerinnen und Unterstützer! Also auch an dieser Stelle nochmal: "Dankeschön" für eure Unterstützung! ;)


27.08.2020

"limited crowdfunding edition" kurz vor der auslieferung

In diesen Tagen läuft unsere "Limited Crowdfunding Edition" vom Fließband. Fast jeder unserer Unterstützer von damals erhält in Kürze so ein selbstproduziertes DVD- oder Bluray-Exemplar (manchmal auch beides), als Dankeschön-Geschenk. Kürzlich kam die Lieferung, jetzt wird gerade verpackt... endlich!

Und es ist erstaunlich, nochmal so auf einen Blick zu sehen, wo die alle hingehen werden: Nicht nur quer durchs Siegerland, sondern auch nach Köln, Bonn, Hamburg, Berlin, Dresden, Stuttgart, Mainz, Nürnberg, Hannover, Frankfurt, Karlsruhe, München... auch nach Wien, Zürich und sogar nach Fana in Norwegen. Wir freuen uns sehr, endlich an diesem Punkt zu sein... War ein langer Ritt.

Diese Edition wird allerdings nicht im Handel erhältlich sein. Es wird bei dieser einzigen Charge bleiben. In Sachen Heimkinomarkt gibt es nämlich ganz andere Entwicklungen - die hier bald verkündet werden...


21.08.2020

siegener open-air-vorstellung gelungen

Vielen Dank, ihr lieben Leute vom Siegener Open-Air-Kino um den ganz beachtlichen Martin Horne, für eine gelungene Siegen-Premiere! Es hat uns sehr viel Freude gemacht, in dieser besonderen Atmosphäre unseren Film zu sehen, zusammen mit knapp 170 Zuschauern - denen wir hier ebenfalls nochmal danken, fürs Kommen, Klatschen und rege Unterhalten nach dem Film! Und danke auch an Olaf Schwanke für diesen ganz einmalig lebhaft gedrechselten Artikel in der Siegener Zeitung!

(Foto: Irina Missal)




© 2013 - 2020 | Impressum | Datenschutz